Tagesgeschehen

Noras und Andreas' Hochzeit

Neustift im Stubaital, 09. Juni 2018

Das war großartig, das war spektakulär!
Es ist ja nicht so, dass man sich im Vorfeld von Noras und Andreas' Vermählung nicht das eine oder andere Mal gefragt hat, ob der Aufwand, den die beiden und alle geladenen Gäste mit der Reise nach Österreich treiben, nicht ein wenig zu viel des Guten ist. Aber, und das muss man in aller Deutlichkeit sagen, es hat sich so etwas von gelohnt!
Es fing schon an mit dem eigentlichen Trauung an einem Stausee, der über eine Seilbahn erreicht wurde. Wer bis dahin in dem Glauben lebte, dass Schloss Burg zu so einem Anlass schon eine richtig dufte Kulisse bietet, der musste einsehen, dass das Ganze auch noch deutlich doller zu haben ist!
Nach der Rückfahrt ins Tal, die von einigen Furchtlosen auf der Sommerrodelbahn angetreten wurde, ging es erneut in die Höhe auf die sogenannte Milderaunalm, und das mit einem eigens zertifizierten Shuttle-Service. Es kam wohl so ziemlich jeder schweißgebadet an, denn die Fahrt über die mitunter wenig gesicherten Serpentinen war nicht ohne!

image
image

Aber der Blick von oben auf die umliegenden Berge und hinab ins Tal ließ den Höllentrip schnell vergessen, zumal einem eine ausgezeichnete Bewirtung zuteil wurde, die schlussendlich darin gipfelte, dass der Nachtisch aufgrund allgemeinen Vollgefuttertseins abbestellt wurde.
Nach ein paar Schnäpschen war dann allerdings wieder alles okay und so tanzte man sich bis um drei Uhr nachts die Sohlen platt.
Wie gesagt, ein phantastischer Tag!

Das Jahresgeschehen auf

© 2019 jahresgeschehen.eu

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok