EM

Fußball-EM

Frankreich, 10. Juni - 10. Juli 2016

Es ist wieder soweit! Nach dem grandiosen Fußballsommer 2014 in Brasilien mit höchst erfreulichem Endresultat und einem leider mitunter etwas mühseligen Gegurke der deutschen Nationalmannschaft während der EM-Qualifikation steht sie nun also endlich an: die Fußballeuropameisterschaft 2016.
Ausgetragen wird diese bekanntlich in Frankreich, und zwar bis auf zwei Ausnahmen an den Spielorten der Weltmeisterschaft 1998, an die man im Hinblick auf das Viertelfinale seinerzeit (0:3 gegen Kroatien, hauptsächlich dank einer durchaus berechtigten Roten Karte gegen Christian Wörns in der 40. Spielminute) nicht unbedingt die allerbesten Erinnerungen hat.
Diesmal wird aber natürlich alles cooler. Im Viertelfinale können die Deutschen zwar theoretisch auch wieder auf Kroatien treffen, aber den Südeuropäern dürften sicher beim Spiel gegen den amtierenden Weltmeister die Knie schlottern, zumal sie im Gegensatz zu damals keinen Davor Šuker in ihren Reihen wissen.
Ansonsten sollte es folgendermaßen ablaufen: Nach einer souveränen Vorrunde wird der nächste Titel für die DFB-Elf nur davon abhängen, ob und wann man auf die Italiener, Spanier oder, ja, Engländer trifft. Bei den Herren von der Insel wird es dann zwar wie üblich einen Zittersieg im Elfmeterschießen geben, das ist aber einfach schlecht für jedermanns Nerven. Gegen Italien und Spanien dürfte es dagegen mal wieder ganz düster aussehen, weswegen wir gemeinschaftlich hoffen wollen, dass die beiden Mannschaften schon vorher rausfliegen. Schade, dass wir in dieser Hinsicht diesmal auf keinerlei Hilfe aus den Niederlanden hoffen können.

Das Jahresgeschehen auf

© 2019 jahresgeschehen.eu

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok