Alben

Superficiality - 12 songs by FUN

Veröffentlichung
29. November 2013

Titel
Cradle of humankind
Funky time
Lullaby
Let me take you out
Romantic moments
Insane
Deep in my soul
Technology
Lovesong
Shiny things
The run
Moonlight

Information
Eine kurze, aber sehr bewegte Geschichte hat diese Platte. Aufgenommen in nur anderthalb Monaten, war sie ursprünglich als EP gedacht, die zum sogenannten Record Store Day erscheinen sollte. Im Laufe der Aufnahmen kam dann allerdings immer mehr Material zusammen, was zu der Überlegung führte, ein Album mit neuen Tracks und Remixen bereits bekannter Hits zu veröffentlichen. Die Geschichte mit den Remixen stieß bei den FUN-Fans allerdings auf wenig Gegenliebe, und so wurden kurzerhand weitere Songs eingespielt, die zum Teil schon kurz nach der Veröffentlichung von „Profundity” im Sommer 2012 geschrieben wurden.
So entstand ein Longplayer mit elf neuen Titeln und der Originalversion von „Lullaby”, das im Xmix ein Jahr zuvor die Vorweihnachtszeit versüßt hatte. Der Album-Titel stapelt dabei recht tief, macht aber die direkte Verwandtschaft zum Vorgängeralbum mit seiner Mischung aus Pop, Rock und Hip Hop klar. Untypisch ist dabei allerdings der gänzliche Verzicht auf Single-Auskopplungen, was nicht daran liegen kann, dass es dafür auf dem Album keine Anwärter gibt.
Schlussendlich ist nur eine von den ursprünglichen Ideen übrig geblieben: der Vinyl-Charakter.
More about: |

Das Jahresgeschehen bei

© 2019 jahresgeschehen.eu

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok